Was ist Prepo KULTUR?

Seit 2004 realisieren und begleiten wir Produktionen in unterschiedlichen kulturellen Bereichen und bearbeiten Autorenaufträge verschiedener Auftraggeber.

 

  • Theaterstücke und -produktionen

  • Hörspiele und -produktionen

  • Theaterworkshops

  • Autorenaufträge

  • Musiktheater

  • Drehbücher

Verantwortlich: Pamela Dürr

Geboren am 18.11.1970 in Hamburg D, aufgewachsen in der Schweiz Nach der Matura Arbeit in der Kantonalen Psychiatrischen Klinik Herisau. Ein Jahr Studium an der Universität Bern (Geschichte, Theater- und Medienwissenschaft)

1993-1997 Ausbildung zur Schauspielerin an der Hochschule für Musik und Theater Bern

1997-2002 Engagement als Schauspielerin am Mecklen­burgischen Staatstheater Schwerin und am Staatstheater Cottbus, Erste Regiearbeit: „Nachtwachen“ von Bonaventura

Seit 2002 freischaffende Regisseurin u.a. Sophiensæle Berlin, Theaterhaus Gessnerallee Zürich, Kaserne Basel, Ballhaus Ost Berlin

Seit 2003 Autorin von Theaterstücken und Libretti u.a. für European Theatre Convention / Junges DT Berlin, Brandenburgisches Staatsorchester,

Theater der Jungen Welt Leipzig, Thalia Theater Halle; Theaterstücke verlegt vom Verlag henschel SCHAUSPIEL Berlin, teater Verlag elgg (Dialektstücke)

Seit 2004 Jugendtheaterprojekte und Workshops u.a. Deutsche Schüler Akademie, Abenteuer Kultur dm, Junges DT Berlin/Herbstcamp, U21 St.Gallen, momoll Theater Wil

Seit 2006 Autorin von Hörspielen u.a. SRF 1, Deutschland Radio Kultur, Deutschlandfunk, RBB, OH!-Ton Festival Potsdam

Außerdem Künstlerische Leitung “Kulturkosmonauten”, Patin bei “Abenteuer Kultur”, dm/Deutschland, Patenautorin bei dem Projekt „TAtSch – Theaterautoren treffen Schulen“ des Kinder- und Jugendtheaterzentrums Deutschland, Drehbuchmitarbeit für die Trickfilmserie „Bermuda“ in Zusammenarbeit mit Büro Sequenz St. Gallen und „Königin Po von Gaagelingen“, Kurzfilm von Maja Gehrig Swiss Effects, sowie Kinderkonzerte mit dem Sinfonie­orchester St.Gallen u.a.

Aktuell in Arbeit

  • Unrast, Theaterstück nach einem Roman von Olga Tokarczuk, Regie: Elzbieta Bednarska, Premiere 2018 Berlin
  • humanoid, Libretto für eine Jugendoper, Autorenauftrag des Theater Winterthur und Konzert Theater Bern, Uraufführung 21.2.2019, 19:30 (Winterthur), bzw. 14.3.2019, 19:30 (Bern). Begleitende Workshops “Crashkurs Oper” mit Komponist Leonard Evers und Dramaturgin Barbara Tacchini
  • Transit (Arbeitstitel), Musical entwickelt für die Mädchensekundarschule St.Katharina Wil, Uraufführung Juni 2019
  • Saffran & Krump, Kindertheaterstück, Staatstheater Kassel, Regie: Janis Knorr, laufende Vorstellungen im Repertoire
  • …und alles nur wäg dä Milch! Kinderhörgeschichte nach Neil Gaiman für SRF 1, Regie: Julia Glaus, Ursendung 2018
  • Die Abfalldetektei, Kinderhörspiel für SRF 1, Regie: Päivi Stalder, Ursendung 2019
  • Kulturkosmonauten,  laufende Theaterworkshops für Jugendliche, in Zusammenarbeit mit der Drosos-Stiftung
  • Dä Bläss macht Wind, Kinderkonzerte mit Windbläss im Akerhus  Ebnat-Kappel am 27.10.2018 (offene Vorstellung), 13.11.2018 (Schulen)

Referenzen

Regie und Produktionen

  • Disco Pigs von Enda Walsh, Schlachthaus Theater Bern (Regie)
  • macbett von Eugène Ionesco, Sophiensaele Berlin (Regie)
  • Saffran & Krump, Rote Fabrik Zürich (Text und Regie)
  • Augustine, piccolo-Theater Cottbus (Text und Regie)
  • caravanes, Sophiensaele Berlin/Kaserne Basel (Text und Regie)
  • Woyzeck von Georg Büchner, Theater Marie Aarau (Regie)
  • Die Geschichte von den Pandabären von Matei Visniec, Kaserne Basel / Gessnerallee Zürich (Regie), nominiert für den Premios Niram Art 2010, Madrid

Autorenaufträge

  • Saffran & Krump, Kindertheaterstück
  • Augustine, Kinderstückentwicklung für das piccolo-Theater Cottbus
  • caravanes, Kurzstück-Trilogie für ein eigenes Projekt, Werkbeitrag der Pro Helvetia und der Stadt St. Gallen
  • Schlangenei, Kindertheaterstück, Auftragsarbeit für eine freie Produktion
  • Irren und Fahrten der Blaufransen, Stück­ent­wicklung für den Jugendtheaterclub des Theater Tuchlaube Aarau
  • Superhelden, Theaterstücktrilogie. Dafür Werkbeitrag des Kantons St. Gallen, Einladung zum Heidelberger Stückemarkt, Preis der Schweizerischen Autorengesellschaft SSA
  • Playback life, Übersetzung des Jugendtheater­stücks von Klaus Schumacher ins Schweizer­deutsche
  • Krücke von unter der Brücke, Kindertheaterstück
  • Die Ungeheuren, Kinderstückentwicklung für das Theater der Jungen Welt Leipzig
  • Laura fehlt, Stückentwicklung für den Jugendtheaterclub U21, St. Gallen
  • Verminte Zone, Klassenzimmer-Stückent­wicklung für die European Theatre Convention ETC in Kooperation mit dem Jungen DT Berlin und dem Théâtre de l´Est parisien. Übersetzung ins Französische durch Karin Serres: „Champ de mines“, und ins Griechische: „Narkopedio“.
  • Dramatisierung des Romans Ur und andere Zeiten von Olga Tokarczuk
  • Cyber Swing, Stückentwicklung für das momoll Jugendtheater Wil
  • Chimären – Ballet der Versehrten/chimères – la valse des écorchés, Schreibauftrag des Thalia Theaters Halle und des Théâtre de la Tête Noire Saran in zweisprachiger Zusammenarbeit mit dem französischen Autor Sylvain Levey
  • Bremen rocks, Musical für die Mädchensekundarschule St. Katharina, Wil
  • Across the Universe, Musical für die Mädchen­sekundarschule St.Katharinen, Wil
  • AnnaInAnna, Dramatisierung des Romans von Olga Tokarczuk
  • Orchestermäuse, Libretto für eine Kinderoper für das Brandenburgische Staatsorchester (Komposition: Fabian Künzli) dafür Stipendium der Schweizerischen Autorengesellschaft SSA
  • Vollmond, das au no, Musical für die Mädchensekundarschule St.Katharinen, Wil
  • Reise nach Tripiti, Libretto für eine Kinderoper nach dem Bilderbuch von H.U. Steger, Komposition: Fabian Künzli, für Theater Winterthur und Konzert Theater Bern
  • humanoid, Libretto für eine Jugendoper, Komposition: Leonard Evers, für Theater Winterthur und Konzert Theater Bern
Die Theaterstücke wurden u.a. inszeniert am Staatstheater Kassel, Deutschen Theater Berlin, Théâtre de l´Est parisien, Thalia Theater Halle, Theater Heilbronn, Borchert-Theater Münster, Theaterhaus Jena, Theater der Jungen Welt Leipzig, Sophiensæle Berlin, Ballhaus Ost Berlin, Theaterhaus Gessnerallee Zürich, Kaserne Basel, Schlachthaus Theater Bern, Staatstheater Mainz, Landestheater Tübingen, Theater Kiel, Theater der Stadt Aalen, Nationaltheater Zypern, Théâtre de la Tête noire usw.

Hörspiele

  • Jossi Zirbelzwack Kinderhörspiel in 10 Folgen, SRF 1
  • Lieber Gott Lene, Hörspiel, Autorenproduktion mit Anouschka Trocker, Ursendung Deutschland Radio Kultur, OH!-Ton Festival Potsdam, RBB, sonOhr Hörfestival Bern
  • Die Eden-Klinik, Hörspiel in 2 Folgen, Ursendung SRF1, Deutschlandfunk
  • Id Ferie mit em Speuzmobil, Kinderhörge­schichte für SRF1
  • Er nannte sich Lassuter Hörspiel in 2 Folgen für SRF1
  • Die Abfalldetektei, Kinderkrimi in 4 Folgen für SRF1
  • Dä Fips und dä Honk, Kinderhörgeschichte in 10 Folgen  für SRF1
  • …und alls nur wäg dä Milch!, Hörspiel in 10 Folgen nach Neil Gaiman für SRF1
  • Die Abfalldetektei – das Hörspiel, Kinderkrimi in 5 Folgen für SRF1

Theaterworkshops

  • Das Robotermärchen, Deutsche Schüler Akademie Roßleben, in Zusammenarbeit mit Sabine Grotehusmann
  • Die wilden Schwäne, Theatersommer Kindermuseum Fulda
  • Fittes Fleisch, Theaterprojekt des JungenDT Berlin, Herbstcamp 2010, in Zusammenarbeit mit Katja Fillmann
  • Romeo & Julia reloaded, Theaternacht an der GEMS Singen
  • Abenteuer Kultur, jährlich stattfindende Workshops mit dm-Lehrlingen:
  • Jedermann, München 2010
  • Planet Poet, Singen 2011, in Zusammenarbeit mit Asi Föcker
  • Flugstunde – übers fliegen wollen, fliegen lernen und Fliegen fangen, Karlsruhe 2012, in Zusammenarbeit mit Asi Föcker
  • Die kleine Meerjungfrau, Singen 2012, in Zusammenarbeit mit Lisa Bresser
  • Die Unzufriedenen, Lörrach 2013, in Zusammenarbeit mit Lisa Bresser
  • Super Soap, Karlsruhe 2014, in Zusammenarbeit mit Sascha Tittmann
  • Wild Ones, Lörrach 2015, in Zusammenarbeit mit Anna von Schrottenberg
  • Hase Hase von Coline Serreau, Singen 2016, in Zusammenarbeit mit Anna von Schrottenberg
Künstlerische Leitung der “Kulturkosmonauten” sowie Begleitung von jährlich 12 Abenteuer Kultur-Workshops als Patin, Weiterentwicklung des Projektes Abenteuer Kultur als externe Beraterin im Patenteam

Links

Kontakt

PREPO
Pamela Dürr
Klusstrasse 18
CH–9000 St.Gallen

pamela.duerr@prepo.ch
M +41 79 964 10 54